... aus dem Leben einer Fast-Wahnsinnigen...

Neuer Tag, neues "Glück"

Uni-Tag 2.

Die Nacht war grausam. Konnte nicht schlafen.

Bin mit Mühe und Not um 6 ausm Bett gekrochen. Kippen gestopft. Zur Straba gewackelt. Rein in das Ding. Umgestiegen. Irgendwann raus. Zum Hörsaal gewackelt.

Prof. ist ganz OK, Thema auch ganz interessant. Vorlesungspart 1 für den Tag geschafft.

Zur Straba gehetzt. Rein gesprungen. Drinnen halb geschlafen. Rausgesprungen. 10 min zu spät in der nächsten Vorlesung. Passwort abgegriffen. Besäuseln lassen.

Danach noch Brötchen und Käse gekauft.

Nach hause.

Ne Stunde auf dr Couch gedöst. 

Jetzt Übungsaufgaben. 

3.4.07 15:30

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen